Informationen

Shop-Suche



Weitersagen/Teilen

extremtextil facebook icon extremtextil
bei Facebookextremtextil gefällt mir
extremtextil facebook icon Folgen (deutsch)
Follow (english)


Share

Pressespiegel

Rohstoffe - Material zum Selbernähen

Wer sich nach eigenen Ideen einen Rucksack, ein Zelt oder eine Trekkinghose schneidern oder altes Material selbst reparieren wollte, stand bislang vor einem Problem: Woher die Stoffe nehmen? Mit der Berliner Firma »extremtextil« gibt es jetzt einen Händler in Deutschland, der sich auf Outdoor-Materialien spezialisiert hat. Auf www.extremtextil.de bestellt man Stoffe bequem im Netz, zudem gibt die Seite viele Tipps zur Verarbeitung, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Literaturhinweise.

Outdoor 04/2005


Kaufen, selbermachen, informieren

Die Wahl der Ausrüstung ist natürlich abhängig vom jeweiligen Benutzer und der Art der Unternehmung. Auswahl und Anwendung setzen Wissen voraus, will man nicht sich und andere in Gefahr bringen. Ein Suchwort lautet "Ultralight Backpacking". Die Händler Globetrotter und Lauche und Maas verlegen umfangreiche Kataloge, welche aufgrund der zahlreichen Informationen geradezu als Outdoor-Bibel gelten. Wer es noch individueller möchte, kann sich seine Ausrüstung auch selber bauen. Anleitungen gibt es im Internet, Material im Online-shop www.extremtextil.de. Weil die besprochenen Produkte von ausgesprochenen Individualisten in kleinen Manufakturen hergestellt werden, sind diese oft nur in wenigen Geschäften erhältlich und nicht immer lieferbar. Auch hier hilt die moderne Informationstechnik.

Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 6. 2. 05 in einem Artikel über Leichtgewichts-Ausrüstung


Stralauer Infoblatt 06

Sind Sie gern mit dem Rad oder dem Rucksack
auf Tour und hatten schon mal die Idee einen
Ausrüstungsgegenstand nach eigenen Ideen zu
fertigen? Dann haben sie mit extremtextil endlich
einen Materiallieferanten im deutschsprachigen
Raum gefunden.
Hinter extremtextil steht Martin Gaebert, der sich
mit seinem Online-Versandhandel dieses Jahr
selbstständig gemacht hat. Als Textilfachhändler,
der sich auf hochwertige Materialien für den
Outdoor- und Sportbereich spezialisiert hat, bietet
er neben Outdoorstoffen auch eine breite Palette
an Zubehör. Informationen und Tipps zur
Eigenanfertigung von Ausrüstungsgegenständen
erhalten Sie unter:
www.extremtextil.de oder Tel. 81 86 10 70

Stralauer Infoblatt 06 Ausgabe November 2004


Medieninformation

Europäischer Design-Wettbewerb: sports inspired fashion award 2005

Fleecewesten im Büro, Cargohosen zum Kundentermin, Hardshells auf dem Weg in
die Oper. Ist Sport einfach nur in Mode oder steckt mehr dahinter? Aufgabe
des "sports inspired fashion award 2005" ist es, dass veränderte
Kleidungsverhalten zu reflektieren und Bekleidung zu entwerfen, welche die
Kunden in ihren emotionalen und funktionalen Bedürfnissen ernst nimmt. Neben
der Dokumentation (in deutsch oder englisch), der Analyse und des Konzeptes
müssen ein Präsentations-Chart und ein Outfit eingereicht werden. Dazu
stellen Schoeller, Polartec und Pertex ausgewählte Funktionstextilien zur
Verfügung, die unter www.extremtextil.de erworben werden können.
An dem Wettbewerb können Designstudenten ab dem 4. Semester teilnehmen, die
an einer europäischen Hoch- oder Modeschule eingeschrieben sind. Besonders
erwünscht sind Arbeiten von interdisziplinären Teams sowie Kooperationen mit
Unternehmen.

Eine Jury aus international erfahrenen Experten aus Design, Industrie,
Marketing, Medien und Handel wählt nach festgelegten Kriterien die
Preisträger aus.

Neben einer Preissumme von insgesamt 7.000 Euro winken den Siegern ein
umfangreiches Kommunikationspaket sowie ein Praktikumsplatz (500 Euro/Monat)
bei Berghaus (Outdoor Kleidung, Rücksäcke, Schuhe) in Sunderland, England.
Das beste Portfolio wird auf der WGSN Webseite präsentiert.

Anmeldeschluss zur kostenlosen Teilnahme ist der 29. Oktober 2004,
Einsendeschluss der 11. Januar 2005. Die Preisverleihung und Ausstellung
findet im Rahmen der ispovision vom 6. bis 9. Februar 2005 statt.

Der "sports inspired fashion award" wird von der Stiftung der Deutschen
Bekleidungsindustrie ausgelobt. Die Stiftung wurde 1977 von dem
Modeunternehmer Klaus Steilmann ins Leben gerufen. Ziel der Stiftung ist
eine wegweisende Nachwuchsförderung. Die Stiftung agiert unabhängig von der
Messe München, wird aber von dieser großzügig unterstützt.



Weitere Informationen: www.stiftung-bekleidungsindustrie.de

Presseinformation zum sports inspired fashion award 2005